hack.institute Podcast

hack.institute Podcast

Das Feierabendgespräch rund um digitale Innovation

Transcript

Zurück zur Episode

00:00:00: Music.

00:00:24: So herzlich willkommen zum hack.institute Podcast das Mikrofon ist wieder eingeschaltet heute mit unserem Gast,

00:00:34: Andreas Kwiatkowski.

00:00:37: Hallo Jan freut mich morgen Dank für die Einladung gerne gerne jo Andreas ja war ziemlich einfach zu kriegen weil der sitzt doch hier im Hardcore das über uns.

00:00:48: Ist das so trotzt ein sehr spannender Gast und ich würde mal Andreas mit dir anfangen du bist ja kein Newbie was die Gründung angeht.

00:00:56: Und so das Netz Bros dann findet man so Stiche unter oder stichworte unter deinem Namen wie Eisenhower rheinfabrik erzähl uns mal wer du bist und was du so gemacht hast.

00:01:06: Ja also.

00:01:09: Ich bin aktuell in Düsseldorf vom Wohnsitz habe ich in Köln eigentlich nicht sagen aber Pendel gerade täglich hier rüber.

00:01:18: Und das liegt einfach daran dass,

00:01:22: die früheren Gründungen sich so ein bisschen mehr da abgespielt haben aber ich bin ursprünglich eigentlich aus der Mitte zwischen Köln und Aachen Düren dann in Stuttgart studiert,

00:01:31: hab da meinen heutigen Partner Frau kennengelernt mit dem ich jetzt aktuell das Unternehmen SoundReply mache und ja in der Zwischenzeit wie du auch schon gesagt hast.

00:01:42: Mal ein bisschen digital Erfahrung gesammelt.

00:01:46: Erst im im Vertrieb bei IBM dann aber schnell gemerkt ich will irgendwann mal was Eigenes machen und habe dann bei simfy im Produkt gearbeitet auch mal gesehen wie ins uns da darin funktioniert.

00:01:59: Und habe dann hast du Mut gefasst selbst was eigenes zu machen erst mit der Eisenhower App so.

00:02:05: Halt auf der Couch und bei einem Bier zusammen mit einem Freund dem Tim diese App dann auch Live gebracht und danach gesagt wir möchten mehr mobile machen wir ein Fabrik gegründet,

00:02:16: Asian Fabrik 2 Jahre später dann an einen unserer Kunden verkauft trivago.

00:02:21: Bei Trivago noch weiter Mobile gemacht zweieinhalb Jahre im letzten Jahr dann rausgegangen und nach einer gewissen Findungsphase jetzt gesagt irgendwie Anfang des Jahres jetzt muss was neues her,

00:02:32: und zusammen mit dem Fahrrad mit dem wir eigentlich auch.

00:02:36: Immer jede berufliche Stationen so gemeistert haben dann zusammen tatsächlich jetzt gegründet und ja jetzt hier,

00:02:45: das Büro ist immer spannend alles auf Null sind aber mittlerweile schon fünf Leute plus ein Praktikant.

00:02:52: Heißt es geht ja schnell vorwärts.

00:02:55: Cool dass er auch genervt mal genau meine Anschlussfrage nämlich wie kam es dir jetzt CD und Gründung von SoundReply

00:03:03: wie groß seid ihr wie organisiert ihr euch bis dahin corking space ihr wart ja lange Zeit hier member in den Coworking jetzt habt ihr auch fix der ist ja erzähl mal ein bisschen zum Song bleiben Gründung.

00:03:16: Ja also ich habe mich im letzten Jahr so ein bisschen auch mit so dem Thema Alexa beschäftigt habe das erste mal selber zu Hause ausprobiert und dann so nach zwei Wochen hat so klick gemacht wo ich gesagt habe zwar nicht viele Dinge.

00:03:29: Ja die ist die Alexa Frage aber irgendwie will ich sie nicht mehr missen das fällt dann immer aufhören unterwegs ist.

00:03:35: Und dann auch so Erfahrungen gemacht wie meine Oma die hat ihren Mann verloren letztes Jahr und auch irgendwie.

00:03:44: So grauen Star und kann kann nicht mehr so gut sehen und dann hat mein Vater gesagt ja was machen wir da und ich habe gesagt lass uns das mal ausprobieren haben der eine Alexa hingestellt.

00:03:53: Und er ja wenige Wochen später war sie dann als ich sie getroffen habe total begeistert und.

00:03:59: Bist du noch in dem Sinne das erste Mal online gegangen in ihrem Leben hat gesagt ja jetzt kann ich endlich wieder,

00:04:04: nachdem fußballergebnis in Fragen nach dem Wetter und wenn ich wage Spiel ganz laut Schlager dann spielt die ganz laut Schlager und was total glücklich habe ich einen anderen Freund von mir erzählt er hat das auch,

00:04:14: meinem Opa besorgt und der ist auch online gegangen,

00:04:18: und das habe ich auch irgendwie so zum Nachdenken gebracht weil das sind so diese Momente wo man merkt das ist ein das ist jetzt ein Interface was sich total natürlich verhält nämlich es ist kein Interface ich rede mit Alexa so wie wenn ich,

00:04:33: mit jemanden spreche der den ich kenne den ich vertraue

00:04:38: und er habe ich gesagt so irgendwie wird das sicherlich auch ein großer Markt werden vielleicht auch so die nächste Plattform also da bricht gerade so ein bisschen Eldorado Stimmung aus wie damals zu Anfangszeiten,

00:04:50: bleibst du was das heißt.

00:04:52: Jetzt neue Plattform zu bespielen ist sicherlich nur sie riesen Chance für Startups aber auch für die großen Player oder sieht man dann auch bei Amazon und Google da fließt jetzt unglaublich viel Budget in Werbung überall Plakate Fernsehwerbung,

00:05:06: weil jetzt geht es mal wieder ein komplett neues System zu erschließen und da also die Marktführerschaft zu gewinnen aber das hat auch glaube ich eine Berechtigung weil es einfach echt cool ist und sprachsteuerung das erste Mal so richtig Spaß macht,

00:05:21: kann völlig untrainiert,

00:05:23: Amazon Smart Speaker rangehen und das klappt also das war für mich auf jeden Fall auch in Erhellendes Erlebnis im letzten Jahr und dann.

00:05:32: Haben wir uns so klein und so traut und ich gemeinsam auf die Reise gemacht mal zu überlegen was kann man da in dem Bereich eingespanntes machen und dann kam SoundReply

00:05:39: und dann kannst du auch viel eigenen Verkehr haben dann aber anfangen im Januar tatsächlich auch sehr sehr viel,

00:05:47: konzipiert gedacht und getan aber wichtiger eigentlich so für mich ist ist weniger so die geniale Idee unter der Dusche sondern,

00:05:56: tatsächlich auch selber direkt früh mit möglichen Kunden zu sprechen und wir sind dann so in

00:06:02: 30/40 Interviews durch verschiedene Unternehmen und Fabriken und so getourt weil wir gesagt haben wenn es irgendwann mal im Privaten so cool funktioniert mit Alexa und Co dann,

00:06:13: werden die Mitarbeiter auch irgendwann auf die Arbeit gehen und sagen warum muss ich denn hier irgendwie noch ein blödes Interface lernen oder.

00:06:20: Mit einer ganz komplizierten Anlage umgehen und zu Hause ist das alles irgendwie so eine schöne neue Welt und.

00:06:27: Das jetzt dass ich dann auch irgendwie in ins be to be Umfeld zu holen das war so ein bisschen so unsere Vision und dann haben wir halt tatsächlich erstmal geguckt was kann man denn überhaupt machen mit der Technologie.

00:06:37: Was überhaupt Sinn macht ne also weniger so wir haben eine geile Lösung oder eine geile Idee.

00:06:43: Sondern vielmehr sozusagen wo ist das Problem wozu dass einige nicht passen könnte und ja und viele.

00:06:52: Viele Themen auf jeden Fall gelernt war sehr spannend aber am Ende gesagt gesagt ok was du das überdeckende Muster war was ich in vielen Gesprächen raus kristallisiert hat war also das Thema so Mensch-Maschine-Interaktion,

00:07:06: heutzutage ist es auf jeden Fall so dass du als Mitarbeiter ja in.

00:07:11: Timer sehr komplexen Prozessen Arbeitsprozessen funktionieren muss es gibt viele Maschinen die eher so eine Art Blackbox sind wo keiner weiß wie sie genau funktionieren und wie man genau jetzt damit umgeht oder,

00:07:22: bei einer Störung handelt und der mir gesagt okay wir konzentrieren uns dazu hier auf dieses Thema.

00:07:28: Training und Support von Mitarbeitern die komplexe Maschinen bedienen oder schwieriger Arbeit Abläufe meistern müssen.

00:07:35: Und wir haben das was wir jetzt angefangen haben zu bauen und so Technologie macht dazu aus Handbüchern und Prozeduren smarte Assistenten.

00:07:44: Die dann vor allem eben sprach basiert aber nicht ausschließlich am Arbeitsplatz zur Seite stehen.

00:07:50: Damit unterstützen wir dann so unternehmen die sagen sie möchten eben Fachkräfte ausbilden und das vielleicht auch besser als es bisher passiert und Mitarbeiterin in solchen,

00:08:00: neuen Welten wo es auch nicht unbedingt immer einfach ist zu arbeiten das wäre ich dabei unterstützen ja volles Potenzial auszuschöpfen.

00:08:09: Noch mal zu der Ideen führungsphase sowie Januar warum sprachinteraktion und nicht z.b. Bitcoin,

00:08:17: ja interessantes Thema sein also du meinst Blogger anderes ich oder blockchain oder es gibt ja so viel Spanne Themen er dir sie im Zeitalter Digitalisierung und warum genau das.

00:08:30: Ja

00:08:32: Also ich finde es also das ganze Thema also Alexa hat mich hat es mich zum Nachdenken gebracht und das Fahren nicht so an Anfang des Jahres so tatsächlich uns mal eine Hütte Aufwand gebucht haben und dann habe gesagt wir schließen uns mal drei Tage ein und überlegen ok was müssen wir eigentlich tun,

00:08:47: wie möchten wir arbeiten in Zukunft und auch an welchen Themen der kam dann doch auch immer mal wieder so das Thema auf so.

00:08:55: Viel viel Fach ist der Umgang mit Maschinen einfach unglaublich kompliziert und nervtötend also wenn wir z.b. überlegen du stehst Forum,

00:09:04: dB Schalter irgendwie die sind digitalen Ticketautomat und wie sehr das Dach nervt und wie oft man sich darin Menschen wünscht.

00:09:10: Und wenn es dann so kompliziert wird wie nicht nur ein Kind Ticket sondern auch irgendwie ich hätte gerne ein Ticket für meinen Hund,

00:09:18: dann scheint hat man dann in der Regel erst recht an so einem yurei Farang gegessen sehr sehr sehr kompliziert das oder ja in vielen anderen Situationen steht man dann vor einer Maschine und denkt sich so wahr,

00:09:32: ich habe jetzt hier gerade einen Leihwagen und wie auch immer habe ich den,

00:09:37: Scheibenwischer hinten an gekriegt und verdammt noch mal wie geht der denn aus also das ist so oder so ein Problem oder,

00:09:44: wer hat schonmal die Nebelschlussleuchte in seinem Auto genutzt und wenn er sie benutzen muss ja wo ist die wo ist der Drücker solche Themen wurde das Auto blinkt auf und sagt dein Ölstand ist niedrig und ich denke mir so okay.

00:09:59: Ich bin nicht der erste sich jetzt fragt muss ich sofort rechts ran fahren auf dem Standstreifen schaffe ich noch zur nächsten Tanke in zwei Kilometern und wenn ich dann da bin.

00:10:08: Was für ein Motoröl war das noch mal 5W irgendwas und ja dann habe ich beim letzten Mal da auch 20 Minuten gesucht in so einer staubigen Betriebsanleitung und denk mir dann so im Nachgang,

00:10:20: diese hoch digitalisierten Autos warum sagen die mir in dem Fall nicht einfach was ich tun darf und.

00:10:26: Das ist so ein Thema wo ich gesagt habe da steckt und enorm viel Potenzial und ist auch enorm viel Frust.

00:10:33: Und deswegen habe ich gesagt zu ein bisschen dieser Zweck Mensch-Maschine-Interaktion natürlicher zu machen das,

00:10:41: Mutti wir uns einfach auch jetzt hab ich verstanden was sie verhält sich ja weiterhin also ist ein Agenturgeschäft ist das richtig oder ist das würde sagen Produkt Kompanie,

00:10:53: ja wir haben zwar sich am Anfang gedacht so

00:10:55: da kann man natürlich umso auch ein gutes Agenturgeschäft rausmachen wenn auch Unternehmen wird sich entscheiden was im Themenfeld weiszumachen aber auch auf diesem Wochenende auf der Hütte ist auch die Entscheidung gefallen eben

00:11:08: keine Agentur zu bauen das heißt ja wir arbeiten tatsächlich so als Produkt Startup gerade darauf hin dass hier eine Technologie entwickeln,

00:11:17: die haben solche Probleme wie soeben beschrieben habe lösen kann indem sie jetzt z.b. die Handtücher nimmt oder die Prozeduren die auch in irgendeiner Form geschrieben oder im Kopf schon existieren und daraus den smarten Assistenten macht.

00:11:31: Und,

00:11:33: das ist also in den Sinn der jetzt an richtige Startup so also kein Agenturgeschäft mehr das haben wir sozusagen mal gemacht und ja war auch eine tolle Erfahrung und habe mir auch viel gebracht persönlich aber so irgendwie.

00:11:48: In diesem Leben war ich auch noch einmal so richtig Salat machen.

00:11:51: Ja ist das Thema kenne ich auch sehr sehr sehr gut was ist denn was macht ihr so einen Unterschied zwischen sosososo Agenturgeschäft und im Produktgeschäft weil ich glaube das ja nicht einfach um zu denken oder oder wie bist du da rangegangen so.

00:12:06: Jan also ein paarmal haben wir ja auf beide so schon so einer Startup Produkt Luft geschnuppert in der Vergangenheit damals bei simfy in Köln oder halt eben auch bei trivago,

00:12:18: nicht gänzlich unbekannt aber schon anders ne also auch wenn man jetzt z.b. dran denkt an die ersten Schritte und das Geld nur was wir brauchen um auch Leute zu bezahlen,

00:12:28: das ist natürlich so dass du beim Servicegeschäft sehr gut kalkulieren kannst,

00:12:33: wann kommt sowas auf dich zu in Sachen Umsatz und ja als datapass anderen Technologie arbeitet die so echt eine harte Nuss ist zu knacken.

00:12:42: Da kannst du auch schon mal ein zwei Jahre dauern bis der erste Umsatz kommt und natürlich ist dann z.b. Fundraising auch in der Starke unterschied also das machen wir jetzt gerade auch in diese du zum ersten Mal die Theorie ist mir bekannt ich habe dann auch.

00:12:55: Nach dem Verkauf der einfarbige auch selber ein paar Investments gemacht also immer auf der anderen Seite auch ein bisschen gesessen aber jetzt mal selber Fundraising zu machen war zum Beispiel durchaus anders und.

00:13:05: Dann auch so Sachen jetzt,

00:13:07: langzeitlich zu planen ok wo soll eigentlich unsere Technologie stand heute Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres sein,

00:13:17: ist natürlich alles ein bisschen anders als das Agenturgeschäft wo der Kunde die Produktentscheidung trifft und in der Regel auch nur einen timer hinzu dazu vorgibt.

00:13:26: Das heißt sie hatte sie denn wär's mit aufgenommen für.

00:13:30: Die erste Phase sagt ja so irgendwie Preseed ist das neue sieht also das heißt wir machen gerade eine Preseed Runde das heißt so friends and family.

00:13:41: ANGELS am die uns jetzt unterstützen und dann versuchen wir jetzt so weit zu kommen dass wir Mitte nächsten Jahres ungefähr an dem Punkt sind wo wir aus unserem Prototypen technologisch amtlichen MBP ja so.

00:13:56: Meine Mum Waibel parkt in ein Produkt gebaut haben in kleinster Version sozusagen für das Kunden tatsächlich auch schon bereit sind Geld zu zahlen und mit der ersten bezahlenden Kunden wollen wir tatsächlich dann so eine Zitrone machen dann.

00:14:11: Also klassischer Prozess in den Sinne von einem stahl ab was sich tatsächlich auch noch nach Geld um sieht wobei,

00:14:18: ich hatte es immer noch für relativ realistisch dafür da auch Anfang nächsten Jahres die ersten Kundenumsätze zu sich und machen könnten ok.

00:14:25: Genau also vielleicht kommen wir mal ein bisschen kümmern ein bisschen tiefer in das Thema Produkt reingehen.

00:14:32: Ich weiß nicht ob das ein Zusammenhang hat seine direkten aber ich habe ein bisschen was gelesen über euch haben Wettbewerb direkt zu beginnen oder jetzt vor kurzer Zeit bei Porsche gewonnen,

00:14:43: was ist denn jetzt so eure Lösung also willst was zum Wettbewerber zählen zu eurer eigentlichen Lösungen was Sound von Paul gerade so bauen möchte.

00:14:52: Ja vielleicht so als Einstiege vom wurde deine Porsche erwähnt hast also wären tatsächlich dann,

00:14:58: Anfang des Jahres nachdem wir gesagt habe wir möchten in das Thema Training von Mensch z.b. an der Maschine rein und das in irgendeiner Form digitalisieren.

00:15:08: Am besten auf eine natürliche Art und Weise so dass die Interaktion auch Spaß macht.

00:15:14: Da sind wir dann zufällig auf so einem Wettbewerb und Open Innovation Wetter-App und Porsche gestoßen und haben gesagt irgendwie das könnte passen.

00:15:22: Und haben uns dazu sagen selbst zu eine Idee entwickelt dass wir gesagt haben,

00:15:27: ja wenn man jetzt das Glück hat dass ich ihn Porsche zu fahren und bei schönem Wetter jetzt sagte ich bin da zufällig irgendwie in der Nähe vom Nürburgring und will mal eine Runde drehen heißt das ja noch lange nicht dass man das Fahrzeug auch gut bedienen kann.

00:15:40: Und Hasen so gut motorisierter Neunelfer ist das auch nicht ganz so einfach zu händeln.

00:15:46: Und da haben wir gesagt okay wäre auch interessant mal so auch in so einer alten durchaus hektischen und lauten Umgebung,

00:15:53: mal so einen Trainer zu entwickeln der jetzt wie auch ein echter Trainer der so ein bisschen ins Ohr flüsterst Füßen als Jan hey cool dass wir heute eine Runde drehen auf dem Nürburgring du weißt ja bescheid,

00:16:05: wenn kommt eine scharfe Rechtskurve dann kommt Linkskurve am besten gehst du jetzt schon mal vom Gas voll in die Eisen,

00:16:12: er beschleunigt dann schnell raus und so solche Themen die wir da ausprobiert haben und das auch Porsche ganz gut gefallen hat war einfach ein cooler Case wirklich mal zu zeigen,

00:16:24: von einem digitalen Assistenten trainiert zu werden kann auch richtig Spaß machen und,

00:16:30: das war es wichtig zu zeigen weil halt viele auch Unternehmen mit denen wir gesprochen haben waren dann durchaus skeptisch so auch von dem was wir so im Privaten kennen wäre vielleicht irgendwie in seinem Ford oder so eine Sprachsteuerung mal benutzt hat,

00:16:42: hat er ja frustrierte Erinnerungen dran das war ganz laut was schreit und das dann doch nicht verstanden wird.

00:16:49: Und ja viele waren dann tatsächlich auch als wir dann unseren Prototypen noch so auf.

00:16:55: 2/3 messen ausgestellt haben dann im User testing sozusagen rund um die Uhr auf diesen Messen doch sehr überrascht wie viel Spaß es machen kann und,

00:17:05: auch Dame viel gelernt ne was musst du denn digitaler Trainer eigentlich mitbringen und wie spricht er den Menschen an.

00:17:12: Und stimmt sich da so ein bisschen auch auf den gegenüber einen ne also das heißt also wenn ich jetzt ganz neu bin im Motorsport sowie

00:17:21: ich tatsächlich habe ich keine Ahnung was ist ein Apex oder Bremspunkt oder so und das muss man natürlich irgendwie dem Anfänger anders erklären als im Experten der sagt im Prinzip.

00:17:32: Lass mich einfach mal fahren und gib mir danach so deine Auswertungen Soll-Ist-Vergleich sozusagen was hätte ich noch rausholen können,

00:17:38: ja du sollst solche Problemstellungen der tatsächlich in dem Projekt mal untersucht und sonst so tolle Erfahrung Porsche hat das auch ganz gut gefallen.

00:17:48: Und das hat uns im Endeffekt.

00:17:51: Oder mein dieser Richtung gestärkt dass man mit so einem smarten Assistenten tatsächlich mehr kann als irgendwie zu Hause Philips Hue Licht an und aus.

00:18:00: Das war so ein bisschen die die Reise R.

00:18:03: Kevin Heinsohn assistent dann bei 300 Sachen funktioniert robust dann kann man wahrscheinlich mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen dass der auch zu Hause in der Küche funktionieren wird.

00:18:14: Furdis

00:18:16: hoffe ich doch auch ja auf jeden Fall eine Herausforderung gesehen aber ja es ist wirklich vieles lösbar und was wir aktuell machen ist halt den verschiedenen Projekten in verschiedenen Branchen dass du mal zu testen Unterhalt.

00:18:30: Technologie zu haben die auch zufriedenstellen in unterschiedlichen Anwendungsszenarien funktioniert.

00:18:37: Erbländer mal kurz bei dem Tier Motorsport weiß nicht gerade ein bisschen spannend weil eben hat mir noch mal Whisky mit City Ticket kaufen Bahnhof und so weiter

00:18:44: Wer ist denn eigentlich der limitierende Faktor dann so wenn du jetzt dass ich so ein Auto bist mit 300 km die Stunde fährst ist das der Mensch oder der Sprachassistent.

00:18:53: Ja gute Frage kommt drauf an

00:18:58: ja ich würde so eine so Schumacher oder gleich mal jetzt Vettel der ist ja schon gut beschäftigt oder Sprachassistenten und musste so werden wir sehr viel nachdenkt solute und klar manchmal macht das Mikro also ich gucke sehr gerne Formel 1 bis er weiß ich.

00:19:13: Und spricht dann mal mit seiner Box.

00:19:15: Ja genau also oder oder ist es dann eher gedacht so tatsächlich mir zum Training und jetzt nicht so Richtung ich fahre damit mal Rennen.

00:19:25: Doch er das Trainings Thema also wir entwickeln einfach eine Technologie die ist ausgerichtet auf Anfänger oder.

00:19:34: Jemand der vielleicht auch in der Produktionslinie oder so so ein Thema nicht unbedingt in den letzten 6 Monaten gemacht hat oder vielleicht sogar noch nie gemacht hat.

00:19:43: Ich glaube dem Experten im Motorsport braucht man damit nicht ankommen,

00:19:48: aber auch so ein ambitionierter Hobbyfahrer der jetzt sagt auch ich hätte mal Lust mal mit dem Auto eine gute Runde zu drehen dem kann das natürlich absolut helfen also Nurburgring mit seinen vielen Kursen auf der Nordschleife.

00:20:03: Das also wie beim Rally driving sozusagen vom Beifahrer mal,

00:20:07: angesagt zu bekommen ist eine große Hilfe aber dann auch so die Basics die normaler Personal Instructor also ein physischer Lehrer,

00:20:16: dir auch sagen würde ne das rennen gewinnst du über die Bremse nach Gas geben kann hier so ungefähr heißt solche solche Feedback so wann du wirklich bremsen kannst oder,

00:20:28: wann du einen längsten so grob wo auch die Ideallinie ist für das Fahrzeug für die Witterungsbedingungen,

00:20:35: das kann enorm helfen und ein Anfänger zu einem durchaus,

00:20:40: guten Kandidaten machen jetzt nicht zum Profi das ist gar nicht unser Ziel an dem an der Stelle gewesen.

00:20:45: Sondern eher zu zeigen dass du jetzt völlig unfair weitere vorbereitest Jan irgendwie da oben eine Runde drehen kannst auf dem Ding und du fängst an und fährst irgendwie so eine kleine Strecke halt in 5 minuten,

00:20:59: und plötzlich fährst du sie dann nach dem du mal wirklich zu gehörst nicht auf einlässt was er dir so sagt vielleicht er in drei Minuten also.

00:21:08: Das war so ein Streckenlayout was wir ausprobiert haben und was wir dann halt bei vielen beobachtet haben ne und.

00:21:13: Da auch manche haben nicht immer genau zugehört was so ein assistent sagt wirst natürlich an stressige schnelle,

00:21:19: Aufgabe so jetzt deine gute Runde zu fahren unseren Simulator erst recht im rechten echten Leben,

00:21:25: aber was halt so oder so wenn du weißt wie so ein erkennen das war auch die Ansprache von den Personen mit ihrem Namen und so das was vererbt vorher so der Trainer auch im Onboarding mit dir macht ne nachher bist wer bist du überhaupt was hast du schon alles gemacht.

00:21:39: Wo wo siehst du dich Erfahrungs technisch.

00:21:42: Sowas was man im echten Leben auch findet wenn wir das Digitalisieren merken wir einfach das dann auch dass alles auf fruchtbaren Boden oder fruchtbaren Boden fällt.

00:21:52: Jetzt gehen wir mal kurz weg von von Auto ein Rennen weil letzteres wollte ja so das Thema Mensch-Computer-Interaktion.

00:22:00: Mit dem Thema Industrie verbinden was gibt's denn oder Anwältin Use-Cases welche Wüste ist das denkt ihr gerade oder Anwältin geküsst arbeite gerade jenseits von motorsport.

00:22:11: Beispiele sind zum so aus meiner Sicht.

00:22:15: Immer so Themen die du vielleicht auf der einen Seite jemanden trennen an trainieren möchtest die ja noch nicht gemacht hat oder nur theoretisch mal gehört.

00:22:25: Oder so Sonderfälle wie z.b. eine Störung die auftritt und wie kannst du die ja nicht in den Griff kriegen Schritt-für-Schritt also das heißt.

00:22:34: Beispiel in einer Produktionsanlage wo wie so oft irgendwie Druckluft vorkommt kannst du jetzt sagen die Maschine sagt dir vielleicht auch schon IOT ausgerüstet hey ja,

00:22:46: deine Druckluft ist nicht in Ordnung das solltest mal überprüfen und wenn der assistent dann sagt so hey.

00:22:54: Kannst du mal nachschauen im Betriebshandbuch steht es könnte entweder die erste oder die zweite Ursache sein lass uns doch die erste Mal gemeinsam ausprobieren.

00:23:02: Oder Anhänger vorne CNC-Fräse die da vielleicht steht in der Produktion die jetzt heute nur wie eine Warnleuchte zeigt und Störungen 23.10.

00:23:13: Haben die würde dann vielleicht auch so einen Mitarbeiter aufmerksam machen indem sie sagt hey ich habe hier eine Störung akustisch und der Mitarbeiter sagt so etwas passiert hier und die Maschine sagt dann hey cool dass du fragst.

00:23:26: Ich habe da ein Problem da gibt's so ein paar Partikel die verhindern dass ich irgendwie das Teil richtig fixiere deswegen haben wir einen höheren Ausschuss als sonst.

00:23:34: Und der Mitarbeiter sagt dann hätten keine Ahnung sowas habe ich noch nie erlebt was kann ich denn jetzt machen und da sagt die Maschine kein Problem für mich auch das erste Mal

00:23:44: lass uns mal die ersten zwei Dinge ausprobieren die ich hier gerade in der Reparaturanleitung gefunden habe oder so in diese Richtung gedacht aber das kann auch einfach nur außerhalb der Produktionslinie sein was er.

00:23:58: So in Richtung für Filmen z.b. gilt also.

00:24:03: Wenn ich Arbeit Abläufe habe die ein Stück weit hoch standardisiert sind aber wo ständig halt auch wieder neue Leute rein und rausgehen aus dem Unternehmen Hand die müssen halt in null Komma nichts zu zeigen lernen wie die wie sie jetzt in solar.

00:24:17: Logistik ideal funktionieren das sind sowieso Themenbereiche die wir uns gerade intensive anschauen und konkret.

00:24:28: Was was für ein Projekt habt ihr gerade an welchem Projekt arbeitet dir gerade.

00:24:33: Ja das sind halt so Sachen die die wir jetzt noch nicht sozusagen öffentlich haben das heißt das sind unsere Piloten Partner sehr vertrauensvoll mit uns und er sprechen sind wir vertrauensvoll mit deren Umgebung,

00:24:47: aber das wird sich sicherlich zur Ruh in den nächsten Monaten immer mehr zeigen und sobald wir können werden wir auf jeden Fall auch drüber berichten und so den ganzen so ein bisschen mehr,

00:24:57: also was zum Anfassen geben und auf unsere Webseite dann auf jeden Fall auch die eine oder andere Video case-study veröffentlichen.

00:25:06: Okay also verstehe ich nur will dann noch mal den verroht demnächst bei der Nähe suchen.

00:25:16: Cool MSH also Sandfilter ist ein See junges Unternehmen vieles läuft ja gut,

00:25:21: aber man man und man ist motiviert aber manchmal läuft es auch nicht optimal ihr seid herzlich so alter so wird man sagen knapp mal 7 Monate oder 8 wenn ich das jetzt richtig hart was war bisher euer größter Dämpfer.

00:25:33: Thema hattet jetzt in der kurzen Zeit wir sind jetzt gute sechs Monate alt da ist jetzt tatsächlich noch nicht so viel Kritisches passiert also wenn ich auch zurück denke an die ein Fabrik auch da gab es natürlich immer mal wieder Tiefen.

00:25:47: Da gibt's so Situation wird man auch gerade ein be to be Geschäft ist das plötzlich irgendwie der Kunde nicht zahlt oder,

00:25:54: zu spät zahlt oder was wir damals erlebt hatten war auch ein sehr großer Kunde

00:25:58: hatte dann sowieso eine 90 Tage gehört Zahlungsfrist und wir haben das Projekt 3 Monate bearbeitet dann lief die 90 tägige Zahlungsfrist nach Rechnungsstellung,

00:26:08: und ja am Tag 91 habe ich dann dort sehr nervös angerufen und gesagt ja das Geld ist noch nicht da und dann hieß es oder hat jemand im SAP das irgendwie nicht freigegeben und.

00:26:20: Dann kam das halt entsprechend später und dann noch irgendwie 5% Skonto oder so,

00:26:27: weil es wurde ja innerhalb von kürzester Zeit freigegeben die Anzahlung also so verrückte Sachen erlebt man ja dann als darlapp und,

00:26:34: dass du das wäre z.b. sowas was ich durchaus erwarte das natürlich auch mal so auf Liquiditätsengpässe eingestellt sein muss das halskissen solide Finanzierung irgendwie wichtig das können wir.

00:26:46: Auch ein Stück weit durch unsere eigene an Finanzierung und gerade durch das Fundraising glaube ich kompensieren ansonsten.

00:26:54: Sind wir jetzt auch aktuell noch nicht oft solche typischen Probleme gestoßen das wird aber bestimmt bald kommen irgendwie wenn wir uns auch an.

00:27:02: An gewissen technischen Hürden dann noch irgendwie mal,

00:27:06: schreiben oder tja wenn das Team auch größer wird und auch Kommunikation über eine Rolle spielt momentan sitzen wir alle an einer Schreibtisch Gruppe oben das ist dann recht überschaubar und ja apropos Personenunternehmen

00:27:21: wie seid also aufgestellt ist wie viel des habt ihr gerade so Leute die das wirklich programmieren und diese gerade so die Zusammenstellung aus.

00:27:31: Ja wir sind ja zu 5+ ein Praktikant der Praktikant Julian der Unterstützung ist vor allem gerade so in Marketingthemen aber auch so ein bisschen Richtung die Events bzw Messe Geschichten die wir gemacht haben.

00:27:45: Und dann haben wir den Martin noch an Bord der Macht bei uns auch Ihr Produkt.

00:27:51: Und ja ich bin so ein bisschen auf vielen Baustellen unterwegs aber der Rest des Teams ist dann also die drei.

00:27:59: Wovon der dritte jetzt tatsächlich erst im September aktiv dazustößt die restlichen drei sind sozusagen dann ja.

00:28:07: Will klar oder die man auch immer sagen will,

00:28:11: ja aber wie konnte sich auch in der Vergangenheit waren wir ja immer so ein bisschen Engineering driven also wir sind jetzt nicht so wie wir Ella company sondern er ja ne habe nilihair auch in den nächsten Monaten,

00:28:26: sehr viel mehr Interesse daran hat jetzt erstmal unsere Expertise technischer Art aufzubauen und der der legst du auch jetzt auch noch irgendwie selber noch Hand an.

00:28:36: Pasta mit was Entwicklung Anja wenn irgendwas auf der Webseite passieren muss dann kann ich noch helfen aber,

00:28:41: ansonsten hört das bei mir persönlich dann relativ schnell auf nach das letzte Mal irgendwie da war glaube ich im Studium gemacht oder kurz nach dem Studium und ja sowas wie Wales ein paar mal gemacht und versucht und getan aber,

00:28:56: da bin ich wirklich keine Leuchte und da kümmer ich mich lieber um andere Themen wie jetzt z.b. das Geld zu besorgen oder Partnerprojekte zu verabschieden und da in der Konzeption noch zu unterstützen.

00:29:10: Sag mal was denn so Division von SoundReply also wo seht ihr euch also in ein paar Jahren damit kann ich auch noch mal die Frage so anschließen wie wird den sprachsteuerung in den Istriens in Zukunft aussehen und was wird sie finding verändern.

00:29:25: Ja also sprachsteuerung ist ja noch mal ein anderes Thema glaube ich wenn wir jetzt irgendwie großen Anlage sagt mach mal so und die versteht ganz anders.

00:29:35: Dann kann es unter Umständen auch sehr teuer werden also wir machen ja tatsächlich gerade sprach basiertes Coaching so dass der Mensch immer noch die Chance hat zu entscheiden ist das was ich jetzt tun.

00:29:45: Tue was die Maschine mir vielleicht sogar red ist dass das was ich auch wirklich tun möchte.

00:29:51: Na ja so bisschen andere Richtung aber ich glaube auch sprachsteuerung kommt mehr und mehr dann auch im be-to-be Bereich ist es denn noch so dass ich nicht glaube dass die Dinge in der Regel so.

00:30:03: Komplett auf Sprache sozusagen sich verlassen wir haben es oft jetzt auch gern im Auto gesehen oder so die,

00:30:09: euren Fahrzeuge wohl Spracherkennung wie Hey Mercedes mir ist kalt oder so das was mit was der Mercedes dann erkennt zeigt er mir auch tatsächlich in geschrieben Text an so wie Siri das auch anzeigt wenn ich irgendwie in Reminder diktiere,

00:30:23: und ich glaube das ist wichtig weil immer wenn Betriebs kritische Dinge dann tatsächlich entschieden und als Kommando und z.b. über Sprache abgesetzt werden,

00:30:32: brauchst du halt dann die Bestätigung vielleicht auch visuell das dass es auch wirklich das ist was du machen willst ne also,

00:30:39: aber dennoch ich glaube da kommt einiges und für unsere jedenfalls so dass sie gesagt haben die Fortschritte technologischer Art überhaupt font,

00:30:47: speech recognition und Text-to-Speech die nehmen wir mit und Wänden die auf soll das Thema Fachkräftemangel an.

00:30:55: Das kurzfristig halt auf jeden Fall be-to-be Thema aber ich kann mir auch eben vorstellen dass in so bethusy Use-Cases wie eben diesem Fahrscheinautomaten eben auch cool wäre wenn der Sohn Hilfe Knopf wär und da direkt jemand antwortet,

00:31:07: also das wäre super cool aber lang langfristig.

00:31:13: Ist das natürlich so je mehr auch zu das Thema Ausbildung digitalisiert wird desto günstiger wird das und dass du erst es auch twentyfourseven verfügbar.

00:31:23: Was für uns denn so ein bisschen in die lange Zukunft geschaut so die interessante Frage aufwirft ne können wir da mit.

00:31:31: Was wir jetzt bauen eigentlich auch so professionelle Expertisen demokratisieren Insel von günstig auch vielleicht in.

00:31:39: Inländer oder in Unternehmen oder auch ins Private bringen,

00:31:43: wo du bisher dir vielleicht einen teuren Experten hast einfliegen müssen deren Problem löst für dich sei es irgendwie der Klempner der den Robo beseitigt oder eben irgendwie hin sehr wichtiges Betriebs kritisches Dingen was er so,

00:31:57: vielleicht eine Produktionsanlage betrifft kann sich auch vorstellen dass ich habe letztens mitten.

00:32:05: Immobilienmenschen gesprochenes Thema Smart Infrastruktur zwischen Gebäude so sodass im Gebäude miteinander reden also jetzt in einem nicht wirklichen Sinne kann ich mir auch vorstellen dass tatsächlich so Assistenten vielleicht von.

00:32:20: Fabrik zu Fabrik irgendwie sagen ok da ist das ausgefallen vielleicht passiert das hier auch bald wie sind die Richtung ich weiß Sie ob das jetzt genau passt aber.

00:32:30: Auf jeden Fall ein Thema das glaube ich viele Unternehmen beschäftigt gerade so Sensordaten IOT Daten auszuwerten.

00:32:37: Davor Kast zu machen oder Rückschlüsse zu ziehen glaube ich ist ein Riesenthema ja,

00:32:43: aber es ist nicht streng genommen unsere core expertise wir sitzen sozusagen dann an wenn das Problem schon relativ klar ist und jetzt irgendwas gemacht werden soll und zwar,

00:32:54: an der Stelle wo in einer möglicherweise immer mehr automatisierten Welt noch Menschen arbeiten das heißt während der Rest der Welt zu zeigen versucht mehr und mehr Roboter.

00:33:05: Irgendwie in die Produktion zu holen konzentrieren wir uns darauf dann menschenleer wettbewerbsfähig zu machen in solchen Themen.

00:33:14: Zu guter Letzt vielleicht noch mal für unsere Zuhörer sag doch mal was was für ein Buch oder was für ein Podcast oder was hatte ich sowieso mal richtig inspirierte letzten Jahren.

00:33:26: Was kannst du so in so zu hören wir mitgeben was wir auf jeden Fall mal lesen wollte oder hören sollte ja gute Frage das ist.

00:33:33: Zufällig ein großes Hobby jetzt von mir geworden also das Lesen kriegt man ja in der Schule so ein bisschen ab trainiert ich habe dann aber vor 23 Jahren dann noch mal,

00:33:44: gedacht ich fange jetzt noch mal an und habe da natürlich auch er fiel auf Fachbücher gelesen aber so ein bisschen,

00:33:51: so ne reading habit etabliert also so eine Gewohnheit auch dass ich jeden Tag was zu lesen oder auch zu hören.

00:33:58: Podcast für nichts und eine super Sache auch da wieder.

00:34:02: Ein Stück weit demokratisieren von wissen weil man kann da ja so zeigen mal irgendwie den Experten für eine halbe Stunde zu hören auf einem sehr modernen oder sehr aktuellen Thema.

00:34:13: Und ja Bücher ist auch für mich so ein bisschen wie in so ein Dialog mit einem echt coolen Mentor der sich auch hingesetzt hat und irgendwie,

00:34:21: mehr als ein Blogpost sehr elaboriert irgendwie ausgeschmückt und recherchiert hat und,

00:34:27: ja da gibt es auf jeden Fall so einige Sachen die ich empfehlen könnte ich will das jetzt hier nicht springen sprengen aber welches Thema,

00:34:34: kannst du mir besonders interessant weil ich habe hier irgendwie eine gewisse Themen Richtung was also mich würde das wirklich weniger Sachbuch mich lieben wird das Sachbuch in der Kirche sein merkt dass ich vielleicht mal,

00:34:45: das allgemeine Wissen ist erstmal so okay ja also da sind die Grenzen glaube ich fließend aber.

00:34:52: Ja jetzt immer schön den Porsche Case habe ich jetzt einiges über Motorsport gelernt,

00:34:58: hatte so ein Spiel so von Adrian Newey das Buch gelesen so wie man VW 1k baut war super interessant.

00:35:06: Av-engineering mal bei McLaren oder später dann Red Bull sowas z.b. oder ich hör auch gerne mal so beim Sport irgendwie eine Biografie.

00:35:17: Da gibt's sicherlich auch voll viele coole Sachen aber von 2 Spiel von Phil Knight also Gründer von Nike die Biografie war echt cool weil auch sehr viele authentische Geschichten über die Phasen wo es scheiße läuft.

00:35:31: Was ja irgendwie auch seltener so breitgetreten wird in der Literatur.

00:35:36: Das finde ich cool aber so grundsätzlich würde ich sagen irgendwie in großer Teil war so ein bisschen personnel development ein anderer Teil so die Biographien und bisschen was Business Bücher ein bisschen was über User.

00:35:50: Interviews und wie man Produkte baut dann Raumfahrtsysteme Modersohn interessieren mich Biografie auf jeden Fall von Dean Krenz war total cool also Apollo-Missionen mal aus dem aus Mission Control zu sehen.

00:36:07: Ja oder wurde auch einfach mal ein Buch wie z.b. Power questions fand ich ganz interessant so sehr sokratische approach wie man gute Fragen stellt.

00:36:17: Weil er so weiß ich wie ich das jetzt deuten soll auf dass ich Kompliment fahre hat gemerkt wie du das siehst also ich meine du hast guten Job gemacht du bringst deinen Gegenüber zum Reden und,

00:36:29: ich hatte mir schon mal auch noch was erlebt mit ein paar schlaue Fragen und einem Meeting von 2 Stunden und am Ende dann das Feedback.

00:36:38: So ein gutes Gespräch habe ich schon das ganze Jahr nicht mehr so und im Endeffekt war es kein Gespräch sondern so ein paar Fragen und jemand der geredet hat ne also,

00:36:49: ich glaube zu hören ist auf jeden Fall immer so ein so ein Ding wo man viele glaube ich auch rausholen kann und viel lernen kann so.

00:36:58: Da habe ich auf jeden Fall auch ein bisschen was drüber gelesen oder auch so ein bisschen Personalführung das auch mal auszuprobieren das war auch sicherlich cool in der Zeit bei trivago,

00:37:08: dann also nach ner Gründungsphase nicht mehr angestellt zu oder wieder angestellt zu sein das ist natürlich in irgendeiner Form echt ein ungewohntes Ding erstmal nach dem Unternehmensverkauf.

00:37:19: Und ja man fühlt sich dann auch nach dem Unternehmensverkauf vielleicht auch nicht immer so gut wie es dann in der Presse steht,

00:37:27: also ist schon so wenn man was aufgibt oder verkauft wo man Jahre für gearbeitet hat dann kann das schon auch ein trauriger Moment sein und.

00:37:37: Ja also dennoch habe ich dann gesagt okay ich nehme da auch mehr Zeit irgendwie mal wirklich sowas wie Mitarbeiter zu motivieren zu coachen und so und.

00:37:48: Nicht nur Fachkraft zu sein sondern ich dann auch eher so zum Unternehmer zu entwickeln und zu sagen.

00:37:54: Ich arbeite halt nicht nur daran irgendwie fachlich was runter zu erledigen irgendwie paar Grafiken zu designen und wie Vertrieb zu machen oder so sondern ich habe dann wirklich versucht.

00:38:04: Meinen Mitarbeitern auch bei Trivago das meiste mitzugeben was ich weiß aber auch irgendwie bei Probleme mehr zu helfen das heißt auch darin gute Fragen zu stellen und,

00:38:14: nicht die Lösung verreckt zu nehmen und das war sogar schon auch raus was ich gelernt habe aber weniger jetzt vielleicht durchlesen das vielmehr durch Ausprobieren dann auch und das war auf jeden Fall nachher auch eine sehr coole Sache.

00:38:25: Cool,

00:38:26: so wie du willst gebe ich dir noch einen Moment jetzt in du nutzen kannst sucht ihr gute Leute Investoren was braucht ihr noch.

00:38:36: Raus damit,

00:38:37: ja auf jeden Fall also wir suchen gerade z.b. definitiv noch in der Softwareentwicklung da sicherlich am dringendsten,

00:38:50: im Bereich machine learning NLP also natural language processing.

00:38:54: Das ist so dieses Themenfeld mit denen wir versuchen halt aus z.b. Betriebsanleitungen oder so Prozeduren die ist dann auch in Betrieben schon gibt.

00:39:04: Wirklich auch sprach zu machen und das etwas smarten Assistenz Ausprägung.

00:39:11: Also machine learning engineers die in einer from Lust haben oder Erfahrung haben.

00:39:17: So im Bereich natural language processing so was richtig cooles zu machen das wäre super guckt also.

00:39:23: Ja investment capital seit ich soweit ganz gut versorgt wir machen gerade so unsere Preseed Runde zu und da wird das Kapital Thema sicherlich dann erst wieder im.

00:39:34: Anfang Mitte nächsten Jahres halten Thema sein.

00:39:37: Okay cool also wer wer hier bei Sandfilter arbeiten möchte der findet dann die entsprechenden Kontaktdaten von Andreas und vermute in den Shownotes.

00:39:47: Könnt euch einfach mal melden und ja ansonsten Andreas vielen Dank für das Gespräch.

00:39:52: Bzw dann kauf dir gleich zu hören dürfte zeig mir die Frage dass ich so viel erzählen durfte und ich freue mich auf die nächste Folge mit deinem Kopf von der Vorhut und da werden wir mal ein bisschen technischer eingehen auf das was ihr macht

00:40:07: aber das Zeichen wir dann die nächste auf danke danke dir ciao.

00:40:13: Music.

Über diesen Podcast

Im hack.institute Podcast tauchen wir je Episode in ein anderes Thema rund um digitale Innovation, Geschäftsmodellgestaltung, Unternehmensführung und Bildung ein. Dazu laden wir uns jeweils spannende Gäste ein, die uns Einblicke aus ihrer Praxis mitbringen.

von und mit Alexander Speckmann, Jan Kus

Abonnieren

Follow us